Begriff

Die Grundlast ist eine Grundstücksbelastung, die zu einer Leistung, d.h. Natural-, Geld- oder Arbeitsleistung, verpflichtet, für deren Erfüllung ausschliesslich das Grundstück und nicht das übrige Vermögen des Grundeigentümers haftet; die Leistungspflicht der Grundlast steht ganz im Gegensatz zur Dienstbarkeit, die bloss zu einem Dulden oder Unterlassen verpflichtet.

Drucken / Weiterempfehlen: