Gesamtwert

Im Grundbuch ist stets ein bestimmter Betrag als Gesamtwert einzutragen:

  • Der Gesamtwert ist von den Parteien zu verabreden.
  • Die Gesamtwerts-Eintragung im Grundbuch ist nicht Gültigkeitsvoraussetzung.
  • Bei Fehlen eines Gesamtwertes hat im Streitfall der Richter den Wert der Grundlast zu bestimmen.
  • Bei wiederkehrenden Leistungen wird mangels anderer Abrede der 20-fache Betrag der Jahresleistung als Gesamtwert der Grundlast zugrunde gelegt.

Weiterführende Informationen

  • Der Gesamtwert ist in Landesmünze (Schweizerfranken) anzugeben.

Drucken / Weiterempfehlen: