Öffentlich-rechtliche Grundlast

„Für die Entstehung der öffentlich-rechtlichen Grundlasten und deren Wirkung gegenüber gutgläubigen Dritten sind die Bestimmungen über die gesetzlichen Pfandrechte des kantonalen Rechts sinngemäss anwendbar“ [vgl. ZGB 784].

Der Grundlast-Inhalt bestimmt sich nach öffentlichem Recht. Alle grundbuchlichen Aspekte werden durch das Zivilrecht geregelt.

Drucken / Weiterempfehlen: